Auch dieses Jahr hat sich der Arbeitskreis Waldfest neue Ideen rund um die Ausrichtung des traditionellen Festes diskutiert.

Im kleineren Kreis, in dem auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind, werden Vorschläge besprochen und anschließend in der Vorstandssitzung diskutiert; der Vorstand entscheidet dann gemeinsam über eine entsprechende Umsetzung.

Wer sich auch am Arbeitskreis beteiligen und zu den Treffen kommen möchte, und seine Ideen für das Waldfest vorstellen möchte, kann sich einfach bei der Geschäftsführerin (Ursula Al-Baghdadi) oder beim Vereinsvorsitzenden (Andreas Petersohn) melden. Natürlich können Sie uns Ihre Ideen auch einfach per Mail zuschicken. 

 

Am Samstag, den 02. April 2016, trafen sich pünktlich um 10:00 Uhr ca. 15 tatkräftige Helferinnen und Helfer, die uns beim diesjährigen Arbeitseinsatz "Reinigung Waldfestplatz" unterstützten.

Die Schutzhütten wurden von Spinnweben und Blättern befreit, das trockene Laub auf dem Waldboden des Platzes wurde entfernt und das ein oder andere Brett erneuert. 
Mittags konnten wir den Arbeitseinsatz bei Brötchen, Würstchen, Getränken und Kaffee gemütlich ausklingen lassen. 
Ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer!

Nun ist der Platz also wieder schön hergerichtet. Dies kommt nicht nur den Bürgerinnen und Bürgern unserer Dörfer zu Gute, sondern auch vielen Schulklassen und Kindergartengruppen, die hier bei uns schon das ein oder andere Fest gefeiert, eine interessante und lebendige Lehrveranstaltung abgehalten oder einfach Rast bei einer Wanderung eingelegt haben. 

Natürlich freuen sich aber auch all diejenigen über das tolle Ergebnis unseres Arbeitseinsazes, die den Platz für ihre Feierlichkeiten anmieten und von Beginn an einen gepflegten und gemütlichen Platz vorfinden. 

 

Am Sonntag (13.03.2016) fand die ordentliche Mitgliederversammlung in der Historischen Schule Westerhausen statt.

32 Mitglieder waren erschienen und erfuhren im Geschäftsbericht, was der Bürgerverein im vergangenen Jahr geleistet hat. Und das war nicht wenig:

  • Die Unterhaltung von zwei Dorfplätzen in Westerhausen, einem Dorfplatz in Kurenbach und zwei Dorfplätzen in Kurscheid, einem Bolzplatz in Westerhausen und einem Bolzplatz in Kurscheid sowie einem Spielplatz in Kurscheid. Der Dorfplatz Ecke Mühlenbergstraße wird vorbildlich von den Anwohnern gepflegt, betreut und mit vielfältigem Leben gefüllt.
  • Beteiligung an der Unterhaltung des Spielplatzes an der Historischen Schule, der in den Aufgabenbereich des Trägervereins fällt.
  • Die Installation eines neuen Federwipptierchens 
  • Pflege des Blumenwagens durch Jörgen Schmitz und seine Frau; Pflege der Westerhausener Dorfplätze durch Hans-Gerd Hagen; Pflege des Kurscheider Dorfplatzes an der Broichhausener Straße durch Yannik Dahm; Pflege des Kurenbacher Dorfplatzes durch Holger Wenzel.
  • Frühjahrsputz im Wald, um die Schutzhütten weiterhin vermietbar zu halten.
  • Einige Ruhebänke werden durch Bankpaten gepflegt - Arbeitsmaterial wie Farbe und Pinsel, aber auch Freischneider usw. werden vom Verein gestellt. Das ausscheidende Vorstandmitglied Wolfgang Jonas, übernimmt auch weiterhin die Instandsetzung der Ruhebänke.
  • Beteiligung an der Aktion „Hennef schwingt den Besen“, mit anschließendem gemütlichen Beisammensein.
  • Besuche der Bürgerverein Bürgerinnen und Bürger ab dem 75. Geburtstag und Gratulation zu verschiedenen Jubiläen.
  • Durchführung von Veranstaltungen wie Ausflüge oder Wanderungen, Waldfest, Helferfest, St. Martinsumzug, Seniorenfest und Waldweihnachtsmarkt.  

Anschließend folgten die Neuwahlen für Vorstandmitglieder, die aus gesundheitlichen oder privaten Gründen ausschieden. Wir danken Wolfgang Jonas und Holger Wenzel für ihre aktive Unterstützung des Vereins durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit und wünschen Ihnen alles Gute. Ihre Bereitschaft, den Vorstand hier und da in Zukunft auch weiterhin zu unterstützen, freut uns sehr.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Martin Schumacher-Jung und Pit Meurer. Wir heißen die beiden neuen Beisitzer im Vorstand herzlich willkommen!

Mit ihrer Wahl ist der neue Vorstand nun wie folgt besetzt: Ursula Al-Baghdadi (Geschäftsführerin), Andreas Petersohn (Vorsitzender), Brigitte Dahm (Beisitzerin), Wilfried Limper (2. Vorsitzender), Frank Dahm (Kassierer), Andree Zientz (Beisitzer), Dirk Hönighausen (Beisitzer), Sayneb Al-Baghdadi (Beisitzerin), Karsten Limper (Beisitzer), Jörgen Schmitz (Beisitzer), Pit Meurer (Beisitzer) und Martin Schumacher-Jung (Beisitzer).

Achim Braun und Markus Linten wurden für ein weiteres Jahr zu Kassenprüfern gewählt.

Der Ausblick auf die Aktivitäten des Bürgervereins im kommenden Jahr machte bereits Lust auf mehr: So sind auch im Jahr 2016 wieder das Waldfest, ein Ausflug (Tagesfahrt), das Seniorenfest uns der Waldweihnachtsmarkt geplant. 

Wenn auch Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, zum Beispiel im Arbeitskreis Waldfest, werden Sie Mitglied. Sie und Ihre Familie und Freunde sind herzlich willkommen!

 

Am 2. Adventssonntag war es wieder soweit: Wir putzten die Lichtung im Kurscheider Wäldchen heraus und bereiteten alles vor für unseren wunderschönen Waldweihnachtsmarkt - die Kulisse war bereit, die Zelte und Buden aufgebaut und eingerichtet, die Sonne strahle von einem blauen Himmel... alles war bereit. Und dann kamen sie: Viele, viele Besucherinnen und Besucher kamen vorbei, schlenderten über den Waldweihnachtsmarkt, unter ihren Füßen knisternte das trockene Herbstlaub und in der Luft lagen der Duft von gebrannten Mandeln und das fröhliches Lachen der Besucher! Es wurden Geschenke gekauft, bei Waffeln, Kuchen oder Reibekuchen wurde ein Schwätzchen gehalten und bei Glühwein und Kinderpunsch erzählten sich Groß und Klein, Alt und Jung Geschichten von früher und heute. 

Der Bürgerverein Westerhausen und Umgebung e.V. bedankt sich bei allen Teilnehmern und Besuchern, die unseren Weihnachtsmarkt im Kurscheider Wäldchen zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben!

Fotos finden Sie hier.

 

Am 29.11.2015, dem ersten Advent. veranstaltete der Bürgerverein das "Seniorenfest" - die Adventsfeier für alle Bürgerinnen und Bürger über 60 Jahren. 

In gemütlicher Adventsatmosphäre folgten die Besucherinnen und Besucher bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen einem bunten Programm, das von vielen Dorfvereinen mitgestaltet wurde:
So spielte das Mandolinenorchester -neben irischen Volksweisen- viele bekannte traditionelle Advents- und Weihnachtslieder; die zum Mitsingen animierten Besucherinnen und Besucher folgten dieser Aufforderung gerne.
Auch die Blumenkinder führten -wie jedes Jahr- eines ihrer Stücke auf. Bei dieser Gelegenheit stellten sich Georg Petersohn und Frank Battke als Vorsitzender bzw. stellvertretender Vorsitzender des neu gegründeten Vereins "Blumenkinder e.V." vor uns konnten so alle Anwesenden beruhigen, dass es auch im kommenden Jahr wieder eine Karnevalssitzung im Zelt in Westerhausen geben wird. Wir wünschen dem neuen Vorstand an dieser Stelle viel Erfolg!
Den Abschluss der Adventsfeier bildete der Männergesangsverein "2gether". Besonderes Highlight war ein Stück, das in einer Melodie 35 Volkslieder vereinen konnte. Nicht wenige der Gäste hatten am Schluss alle 35 Lieder erkannt.

Wir danken an dieser Stelle den Vereinen, die das Programm mitgestaltet haben, der Belegschaft des Sövener Hofs, die uns bei der Verpflegung der Gäste unterstützt haben und natürlich bei allen Gästen, die gekommen waren. Wir freuen uns schon jetzt auf die Feier am 1. Advent 2016.

[Bilder folgen in Kürze]

  

 

Joomla templates by a4joomla