Am 20. und 21. August 2016 feierte der Bürgerverein dieses Jahr das traditionelle Waldfest.

Die sonnigen Tage vor dem Waldfest hatten im Wald für angenehme Temparaturen gesorgt, so dass am Samstagabend der Fassanstich zur Eröffnung des Waldfestes noch bei Sonenschein und bester Laune bei allen Besuchern erfolgte. DJ Magic spielte einen bunten Musikmix, der zum Tanzen, Mitsingen und Feiern einlud. Die Besucher ließen sich Gyros, Spießbraten, Fritten und Bratwurst schmecken und verbrachten viele gemütliche Stunden in den Schutzhütten, an der Cocktailbar und am Bierpilz. Für das leibliche Wohl war also bestens gesorgt.

Das Wetter am Sonntag zeigte sich leider von der launischen Seite und erinnerte eher an einen Sonntag im April. Traditionell startete der Familiensonntag mit unserem Waldgottesdienst mit musikalischer Begleitung durch das Vokalensemble „2gether Westerhausen und Hanfmühle“. Der Bürgerverein entschied sich, die Cafeteria in diesme Jahr vorzeitig zu öffnen, so dass sich die Gottesdienstbesucher bei heißem Kaffee und leckerem Kuchen die (Regen-)zeit versüßen könnten. DJ Matano Bwaza spielte zum Frühschoppen auf und begeisterte alle Anwesenden mit seinem bunten Mix aus Pop, Rock, kölschen Klassikern und Oldies. Den Kindern bot der Sonntag abwechslungsreiche Beschäftigung mit einer Live-Präsentation der DRK Rettungshundestaffel, Hüpfburg, Spielebude, Kinderschminken und Bastelaktionen. 

Wir danken allen Besuchern und freuen uns schon auf's nächste Jahr! Wer Ideen zur Programmgestaltung oder zu anderen Attraktionen für das aldfest hat, kann uns diese gerne über die Kontaktmöglichkeit oder jedem Vorstandsmitglied mitteilen. 

 

Am 20 und 21. August 2016 veranstaltet der Bürgerverein sein traditionelles Waldfest im Kurscheider Wäldchen. Um auf dieses Waldfest auch in den umliegenden Dörfern und Ortschaften von Hennef und Königswinter hinzuweisen, werden bald wieder fleißig Plakate geklebt. Hierzu werden Plakathalter vorbereitet, indem  Schmutz und Plakatreste vom Vorjahr entfernt werden. Anschließend werden die diesjährigen Plakate aufgeklebt, die Sie ca. 10 Tage vor dem Waldfest dann vielleicht auch in Ihrer Straße finden können. Wenn Sie uns bei der Aktion unterstützen möchten, melden Sie sich einfach bei einem Vorstandsmitglied oder nutzen Sie die hier verfügbare Kontaktmöglichkeit!

 

Der Tagesausflug findet am 04. September 2016 statt.

Um 08:00 Uhr fahren wir mit dem Bus zum Mendiger Vulkanmuseums "Lava-Dome" (http://www.lava-dome.de/magazin/magazin.php?menuid=3&topmenu=3), das wir bei einer etwa zweistündigen Führung näher kennenlernen können. 

Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es weiter zur Straußenfarm in Remagen (http://www.straussenfarm-gemarkenhof.de/). 

Bevor wir von dort aus wieder in Richtung Heimat aufbrechen, können wir uns beim gemeinsamen Kaffeetrinken nochmal über die Eindrücke des Erlebten austauschen. 

Auch Nichtmitglieder können an der Tour teilnehmen. Bitte melden Sie sich bei der Geschäftsführerin (Ursula Al-Baghdadi) oder beim Vereinsvorsitzenden (Andreas Petersohn) an. Natürlich können Sie uns Ihre Anmeldung auch einfach per Mail zuschicken. 

Die Preise für Mitglieder und Nichtmitglieder finden Sie hier

 

Auch dieses Jahr hat sich der Arbeitskreis Waldfest neue Ideen rund um die Ausrichtung des traditionellen Festes diskutiert.

Im kleineren Kreis, in dem auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind, werden Vorschläge besprochen und anschließend in der Vorstandssitzung diskutiert; der Vorstand entscheidet dann gemeinsam über eine entsprechende Umsetzung.

Wer sich auch am Arbeitskreis beteiligen und zu den Treffen kommen möchte, und seine Ideen für das Waldfest vorstellen möchte, kann sich einfach bei der Geschäftsführerin (Ursula Al-Baghdadi) oder beim Vereinsvorsitzenden (Andreas Petersohn) melden. Natürlich können Sie uns Ihre Ideen auch einfach per Mail zuschicken. 

 

Am Samstag, den 02. April 2016, trafen sich pünktlich um 10:00 Uhr ca. 15 tatkräftige Helferinnen und Helfer, die uns beim diesjährigen Arbeitseinsatz "Reinigung Waldfestplatz" unterstützten.

Die Schutzhütten wurden von Spinnweben und Blättern befreit, das trockene Laub auf dem Waldboden des Platzes wurde entfernt und das ein oder andere Brett erneuert. 
Mittags konnten wir den Arbeitseinsatz bei Brötchen, Würstchen, Getränken und Kaffee gemütlich ausklingen lassen. 
Ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer!

Nun ist der Platz also wieder schön hergerichtet. Dies kommt nicht nur den Bürgerinnen und Bürgern unserer Dörfer zu Gute, sondern auch vielen Schulklassen und Kindergartengruppen, die hier bei uns schon das ein oder andere Fest gefeiert, eine interessante und lebendige Lehrveranstaltung abgehalten oder einfach Rast bei einer Wanderung eingelegt haben. 

Natürlich freuen sich aber auch all diejenigen über das tolle Ergebnis unseres Arbeitseinsazes, die den Platz für ihre Feierlichkeiten anmieten und von Beginn an einen gepflegten und gemütlichen Platz vorfinden. 

 

Joomla templates by a4joomla