Der Arbeitskreis Waldfest trifft sich das nächste Mal am 09.03.2017 ab 19:00 Uhr in der Schule in Westerhausen. 

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich an der Organisation und Gestaltung des Waldfestes zu beteiligen. Natürlich sind auch Nicht-Mitglieder eingeladen, sich zu beteiligen. 

 

Am Donnerstag, den 09. Februar 2017, findest das erste Treffen des Arbeitskreis Waldfest 2017 statt. Hierbei soll auch besprochen werden, wie eine Neuausrichtung und -gestaltung des Waldfestes aussehen könnte.

Der Bürgerverein Westerhausen lädt daher ab 19:30 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich in die Planung und Neuausrichtung des Waldfestes einzubringen, und so das Fest mit den eigenen kreativen Ideen zu bereichern.

Das Waldfest ist eine Tradition, die wir gerne weiterführen möchten. Wir denken aber auch, dass es ein Fest unseres gesamten Bürgervereins sein sollte, und kein Fest, dessen Ablauf der Vorstand alleine festlegen sollte. Wir sind sicher, dass in euren Köpfen viele gute Ideen schlummern, wie man das Waldfest noch schöner und vielleicht auch etwas anders gestalten könnte.

 

Am 2. Adventssonntag war es wieder soweit: Wir putzten die Lichtung im Kurscheider Wäldchen heraus und bereiteten alles vor für unseren kleinen aber feinen Waldweihnachtsmarkt: der Frost verwandelte den Wald und die umliegendne Weiden über Nacht in eine traumhafte Winterlandschaft, Zelte und Buden wurden aufgebaut und eingerichtet, die Sonne lachte von einem strahlend blauen Himmel... alles war bereit. Und dann kamen sie: Viele, viele Besucher schlenderten über den Waldweihnachtsmarkt, unter ihren Füßen knisternte das trockene Herbstlaub und in der Luft lagen der Duft von gebrannten Mandeln und das fröhliches Lachen der Besucher! Es wurden Geschenke gekauft, Groß und Klein stärkte sich bei Waffeln, Kuchen oder Reibekuchen, und bei Glühwein und Kinderpunsch erzählten sich Alt und Jung Geschichten von früher und heute. 

Der Bürgerverein Westerhausen und Umgebung e.V. bedankt sich bei allen Teilnehmern und Besuchern, die unseren Weihnachtsmarkt im Kurscheider Wäldchen zu diesem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben! Wir freuen uns schon jetzt auf's nächste Mal!

Fotos finden Sie demnächst hier.

 

Bald ist es soweit! Bald hat das Warten ein Ende!

Am Sonntag, den 4.12.2016, beginnt ab 11 Uhr im Kurscheider Wäldchen (Hofwiese, 53773 Hennef) unser Waldweihnachtsmarkt! Unter der Regie des Bürgervereins bieten zahlreiche Vereine und Privatleute von Westerhausen und den umliegenden Dörfern ein buntes Angebot aus Handarbeiten, Floristik, Honig, Marmeladen, Keksen und vielen anderen Dingen. Selbstverständlich dürfen auch Glühwein und Kinderpunsch bei einem Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Der Bürgerverein lädt alle herzlich ein, sich an seiner Glühweinbude aufzuwärmen, und die besinnliche Adventsstimmung auf dem Markt gemeinsam mit Freunden und Familie zu genießen. Wir freuen uns auf Sie!

Um 17 Uhr besuchen uns St. Nikolaus und Knecht Rubrecht. 

Wenn der Nikolaus auch Ihre Kinder oder Enkelkinder im Wald beschenken soll, können Sie die Geschenke ab dem 2.12. bei Familie Petersohn, Hofwiese 24, bei jedem Vorstandsmitglied oder am 4.12. bis 15 Uhr direkt bei einem Vorstandsmitglied auf dem Weihnachtsmarkt abgeben. Bitte denken Sie daran, den entsprechenden Vor- und Nachnamen des Kindes gut lesbar und sicher an dem Geschenk anzubringen, damit es auch schnell zugewiesen werden kann!

 

Am Freitag, den 11.11.2016, lädt der Bürgerverein Westerhausen und Umgebung e.V. alle Bürgerinnen und Bürger von Westerhausen und den umliegenden Dörfern ein, mit Ihren Kindern und/oder Enkelkindern am Martinszug teilzunehmen.

Die im Vorfeld bei der Sammlung ausgegebenen Märkchen können an diesem Tag am Feuer bei Sankt Martin gegen Weckmänner eingetauscht werden.

Im Anschluss an den Martinszug sind die Teilnehmenden zu Glühwein oder Kinderpunsch eingeladen.

Die Anwohner des Martinszugweges schmücken traditionell ihre Vorgärten oder Fenster mit Laternen oder bunten Lichtern, so dass sich auch dieses Jahr wieder ein wunderschönes Bild entlang des Zugwegs bieten wird. Wir würden uns über viele geschmückte Vorgärten freuen!

Zugweg: Kirche - An der Kirche - Rheinstraße - Drachenfelsstraße - Siebengebirgsstraße – Rheinstraße – Petersgarten – An der Kirche – Taufenberg - zum Martinsfeuer auf dem Bolzplatz hinter dem alten Pfarrhaus

 

Joomla templates by a4joomla