An Pfingstsonntag kamen in der Mühlenbergstraße viele Dorfbewohner von Kurscheid zum traditionellen Pfingstfrühstück zusammen. Doch es galt nicht nur Pfingsten zu feiern – der Bürgerverein hatte kurz vor dem Feiertag alles Nötige in die Wege geleitet, um den Kurscheidern pünktlich zum Pfingstfrühstück eine neue Sitzgarnitur aufzustellen. Der Vereinsvorsitzende, Andreas Petersohn, überreichte gemeinsam mit einigen seiner Vorstandskolleginnen und -kollegen den Anwesenden ein Fässchen Kölsch und stieß mit ihnen zusammen auf die schöne neue Sitzgelegenheit auf dem Kurscheider Dorfplatz an. Neben der neuen Sitzgruppe wurde auch noch die neu errichtete Infotafel eingeweiht. Dort werden in Zukunft wieder Ankündigungen und Informationen des Bürgervereins, aber auch anderer Vereine und der Dorfbewohner selbst zu sehen sein.

   

 

Einmal unterwegs, nutzten einige der anwesenden Vorstandsmitglieder die Gelegenheit und besuchten auch das Kurenbacher Pfingstfest. Beim traditionellen Sonntagsgrillen freuten sich die Dorfbewohner, als Andreas Petersohn im Namen des Bürgervereins Hubert Oehlert stellvertretend ein Fässchen Kölsch anlässlich der neu installierten Sitzgruppe auf dem Kurenbacher Dorfplatz, im Dorf besser bekannt als „Karl-Höhner-Platz“, überreichte. Die offizielle Einweihung der Sitzgruppe auf dem Dorfplatz übernahmen dann die Vorstandsmitglieder mit Dorf-Urgestein Erwin Witte.

„Wir sind froh, dass alles rechtzeitig und reibungslos geklappt hat. Ganz so, wie wir es uns im Vorstand vorgestellt haben“, freut sich Petersohn. „Die Bänke für die beiden Dorfplätze und die neue Infotafel in Kurscheid sind ein kleiner, aber bedeutender Beitrag, den wir als Verein zum Dorfleben leisten.“  

   

Joomla templates by a4joomla